Zukunftsfähige Unternehmenskultur: Der Mensch im Mittelpunkt

Liebe Besucherinnen und Besucher,  

der Wandel der Arbeitswelt geht weit über das hinaus, was wir unter dem Stichwort „Industrie 4.0“ kennen. Mensch und Technik spielen auf neue Weise zusammen, Daten werden gesammelt und genutzt. Freiräume werden geschaffen, neue Abhängigkeiten entstehen. Das Modell, von 9 bis um 17 Uhr im Büro zu sein, wird immer häufiger abgelöst – von ganz unterschiedlich gestalteten Varianten. Das ist gut, wenn es den Bedürfnissen des Unternehmen und der Beschäftigten gleichermaßen entspricht. Bisher ist es aber oft noch so, dass die Möglichkeiten, die durch die digitale Technik entstehen, einseitig zugunsten des Unternehmens genutzt werden. Es ist Zeit, auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an dem zu beteiligen, was man „digitale Rendite“ nennt.  

Im Mittelpunkt einer zukunftsfähigen Unternehmenskultur stehen für mich der Mensch und seine Bedürfnisse. Sie müssen zum Dreh- und Angelpunkt bei der Suche nach neuen Ansätzen werden. Individuelle Personalarbeit, flexible Arbeitsorganisation und die Berücksichtigung pluraler Wertewelten sind nur einige Schlagworte, die mir in diesem Kontext besonders wichtig sind. Wir müssen es schaffen, das Bedürfnis der Unternehmen nach größtmöglicher Flexibilität und das Bedürfnis der Beschäftigten nach mehr Selbstbestimmung und individueller Lebensgestaltung, aber auch nach Sicherheit in ein faires Verhältnis zu setzen. Damit die Arbeit der Zukunft auch gute Arbeit ist, brauchen wir einen neuen Flexibilitätskompromiss.  

Doch welche Anforderungen haben Arbeitgeber und Beschäftigte ganz konkret an gute Arbeit im digitalen Zeitalter? Das haben wir versucht, in dem intensiven Dialogprozess „Arbeiten 4.0“ herauszufinden. Die Ergebnisse haben wir im November 2016 im Weißbuch „Arbeiten 4.0“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Es lohnt sich für jeden Personalverantwortlichen, dort hineinzuschauen (www.arbeitenviernull.de), zu entdecken, wie wir gemeinsam Raum für neue Ideen erschließen und eine zukunftsfähige Unternehmenskultur gestalten können.  

Neue Antworten auf die digitale Herausforderung können nicht von einer Seite diktiert werden, auch nicht von der Politik. Sie erfordern eine Kultur des Probierens und Lernens: Dem widmet sich die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), die von meinem Haus begleitet wird. Sie schafft eine Plattform, auf der innovative Lösungen aus betrieblichen Projekten vorgestellt werden können. Und zusätzlich fördert sie neue Ideen beim Entstehen und Reifen. Ich lade Sie herzlich ein, die INQA-Thementage auf der diesjährigen Messe „Zukunft Personal“ zu besuchen. Beteiligen Sie sich an den Diskussionen und nutzen Sie das umfangreiche INQA-Angebot an Handlungshilfen, Selbstchecks und auch die vielfältigen Beratungs- und Vernetzungsmöglichkeiten.  

Hinweisen möchte ich auch dieses Jahr wieder auf den HR Innovation Award. Er stellt innovative Produkte und Dienstleistungen für das Personalmanagement in den Mittelpunkt. Ich wünsche allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Erfolg und bin gespannt auf die zukunftsweisenden Beiträge und Lösungen.

Auf ein gutes Gelingen dieser Messe! 

Andrea Nahles, MdB
Bundesministerin für Arbeit und Soziales

 

 

Mehr Informationen unter

www.arbeitenviernull.de
www.inqa.de

 

 

mehr als 700 Aussteller, 450 Vorträge, 1.000 Tools für Ihre Arbeit


Keynotes 2017


Be the first to know!

Das umfangreiche Programm 2017 auf internationalem Kongressniveau

News & Media

Digital Culture: Wie digital sind Sie?

22.08.2017 Digitale Technologien, die globale Vernetzung und neue Generationen verändern massiv die Art und Weise wie wir zusammenarbeiten. Übernehmen Roboter...

Mehr lesen

Gesunde Mitarbeiter, gesunde Organisation

03.08.2017 Höher, schneller, weiter – das ist das Motto der digitalisierten Arbeitswelt. Globalisierung, Digitalisierung und immer individueller werdende...

Mehr lesen

Recruiting 2020: Mit Kollege Roboter auf Mitarbeitersuche

26.07.2017 Wie rekrutieren wir in Zukunft – genauso wie heute oder ganz anders? Werden sich innovative Recruiting-Technologien wie Virtual Reality, Chatbots,...

Mehr lesen

Top Line-up: Internationale Keynotes zu den Arbeitstrends von Morgen

18.07.2017 Die Zukunft Personal bietet Ihnen auch in diesem Jahr ein Rahmenprogramm der Extraklasse: Auf mehr als 15 Bühnen teilen drei Tage lang Koryphäen aus...

Mehr lesen

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden

Medienpartner