// ADVENT, ADVENT...

eine Zeit in der uns bewusst wird, dass sich das Jahr nun definitiv dem Ende zuneigt. Wir schließen unsere letzten Projekte ab, erholen uns von der aufregenden Zeit rund um die ZP Reconnect und planen gleichzeitig schon mit Hochdruck unsere ZP Frühjahrsmessen. Gleichzeitig freuen wir uns darauf, bald ein paar geruhsame und besinnliche Tage mit unseren Lieben daheim zu verbringen.
In der Erwartung dieser verdienten Pause möchten wir Sie mit ein paar hilfreichen und amüsanten „Experten-Tipps“ von und für die Welt der Arbeit verwöhnen. Wir hoffen, Ihnen gefällt’s : )

 

 

Die kalte Dusche

Survival am Morgen - Die kalte Dusche

Christoph Hübners Corporate Health Tipp
(Senior Media Designer)

Zugegeben, der eiskalte Start in den Tag ist eine echte Herausforderung, insbesondere im Winter, wenn es eh schon schwerfällt, das kuschelig warme Bett zu verlassen. Ich empfehle dennoch, es mit dem kalten Wasser aufzunehmen. Kalte Duschen am Morgen stärken das Immunsystem, fördern die Durchblutung und lassen Stress und trübe Gedanken verfliegen.

Sollten Sie dabei das Bedürfnis verspüren, laut zu schreien, sobald das kalte Wasser Sie erwischt, nur los!  Dann profitieren Sie gleichzeitig noch von den Vorteilen einer Schreitherapie. Die bewirkt Stressabbau, fördert Ausgeglichenheit und baut Aggressionen ab. Ein kleiner Tipp meinerseits: Stellen Sie sicher, dass sie niemand hört.

Adventsaktion - Technikfrust

Achtsamkeit gegen Technikfrust

Martina Hofman's Future of Work Tipp
(Chief Marketing Officer)

Kennen Sie das nicht auch: Sie arbeiten, der Kopf raucht, die Ideen sprudeln, fast geschafft... Und dann fängt Ihr Computer an zu zicken. Da kochen die Emotionen hoch und der Griff zum Hammer liegt nur einen Vernunftsfunken entfernt.
 
Mir hilft folgende Strategie:
 
Ich nehme die Hände von der Tastatur und atme drei Mal tief bis in den Bauch ein und aus. Dann hole ich mir einen leckeren Capuccino, setze mich zurück an den Schreibtisch, streichele drei Mal zärtlich über die Tastatur und versichere meinem Computer, dass ich ihn liebe und ohne ihn nicht leben kann. In der Regel wirkt das Wunder : ) Einfach mal ausprobieren!
Adventsaktion - SMART

Smart in Beruf und Freizeit

Evelyn Juranovics Learning & Development Tipp
(Junior Marketing Manager)

Während meiner Ausbildung habe ich die SMART-Methode kennen und lieben gelernt. Für meine Marketingaufgaben formuliere ich eindeutige, präzise und messbare Ziele. Ich weiß, dass die von mir gesetzten Ziele erreichbar, attraktiv und realistisch sein sollten. Bei aller Kreativität im Marketing brauche ich außerdem eine klare Terminierung. Aber auch privat hat die SMART-Formel ihren Reiz. Warum? Das erzähle ich Ihnen gerne:

Meine smarten Ziele für den Advent:

S Spezifisch: Ich nutze die Adventszeit, um mich richtig einzustimmen, damit die Vorfreude auf Weihnachten noch größer wird. M Messbar: Mein Adventsziel für dieses Jahr: Ich trinke 50% mehr Glühwein als im Vorjahr.
A Attraktiv: Eine halbe Flasche unter der Woche, eine ganze am Wochenende bringen mich so richtig in Adventsstimmung.
R Realistisch: Am Wochenende tausche ich meinen morgendlichen Kaffee schon mal gegen eine Tasse heißen Glühwein aus.
Terminiert: Die Zielerreichung plane ich für den 24. Dezember.

Adventskalender der Motivation

Motivations-Tipp des Sales-Teams

Bei spring erscheint fast magisch jedes Jahr in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember ein Schokoladenadventskalender auf den Schreibtischen und das Büro ist weihnachtlich geschmückt. Die Freude hier im Team ist jedes Mal groß.

Von dieser Aktion inspiriert haben wir uns im Sales-Team dieses Jahr einen besonderen Vertriebs-Adventskalender gebastelt. Hinter den Türchen verstecken sich keine Süßigkeiten, sondern motivierende und lustige Memes und Vertriebsregeln. 

Morgens treffen wir uns dann im Videochat, um das „Türchen“ zu öffnen und den "Spruch des Tages" zu verlesen.  Auf diese Weise sehen wir uns kurz, trinken einen Kaffee und beginnen den Tag mit einem Lachen.

Tipp: Es ist noch nicht zu spät, sich Ihren eigenen Motivations-Adventskalender zu basteln! Coole Sprüche, Witze und Memes zu allen Themen und passend für alle Abteilungen und Industrien findet man im Internet – oder wer besonders kreativ ist, erfindet sie selbst.

Los geht’s!

Shinrin Yoku mit Alpakas

Teambuilding-Tipp des Sales-Team

Corporate Health und Learning & Development sind bei uns als Highlight Topics bereits seit Jahren gesetzt. Daher beschäftigen wir uns schon lange in Theorie und Praxis mit diesen Bereichen und lassen uns durch unsere Kooperationspartner, Aussteller und Sponsoren inspirieren. Die Verbindung von Teambuilding und betrieblichem Gesundheitsmanagement haben wir diesen Sommer in die Praxis umgesetzt und damit Nützliches mit Spaß kombiniert.

Aber was ist nun Shinrin Yoku? Frei aus dem Japanischen übersetzt bedeutet es "Waldbaden". Ziel ist es, den Einfluss des Waldes auf den menschlichen Organismus zu erleben und auf diese Weise die eigene körperliche und psychische Gesundheit zu stärken. Im Internet findet man dazu viele Informationen – es ist für jeden geeignet.

Da uns das noch nicht genug war, haben wir am gleichen Tag eine geführte Alpaka-Tour gemacht. Es gibt diese Angebote mit Sicherheit auch in Ihrer Nähe – ob mit Alpakas, Lamas, Pferden oder Eseln. Für uns als Team war es eine schöne Erfahrung.

Work-Life-Balance

Future of Work-Tipp des Sales-Teams

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein: Wir sind nur gut im Job, wenn es uns gut geht und wir den Sinn in unserem Tun erkennen. Im Sales arbeiten wir mit den Kunden und Partnern im Tandem und beeinflussen unsere Wahrnehmung der Welt immer auch gegenseitig. 

Die letzten 22 Monate haben bei uns viele neue Impulse gesetzt: New Work, Mobile Working, Work-Life-Blending – Wie soll denn unsere Future of Work aussehen? Von den vielen tollen Beiträgen unserer Aussteller, Partner und Sponsoren haben uns zwei besonders bewegt:

Davide Martello spielte für uns auf der ZP Reconnect Klavier. Mit seinem mobilen Flügel hat er im Ahrtal, auf dem Taksim-Platz in Istanbul und auf dem Maidan in Kiew für Momente der Ruhe und Besinnung gesorgt. Das waren „Gänsehautmomente“! 

Babak Rafati, Ex-Bundesliga Schiedsrichter und heutiger Mental Coach, war bei der ZP Virtuell 2020 dabei und hat auf beeindruckende Art und Weise von seinem Suizidversuch und seinem Weg zurück ins Leben berichtet.

Cookies spezial: Christmas Energy Balls

Dalma Paimann Millans Corporate Health Tipp
(Event Manager)

Ob zu Hause, bei Familie und Freunden oder im Job – überall begegnen uns die kleinen süßen Verführungen in Form von Weihnachtskeksen. Keine Frage, sie sind köstlich und meist auch schön anzusehen. Vor allem aber enthalten sie sehr viel Zucker und der ist bekanntlich nicht wirklich gesund. Ich habe für mich eine gesunde Variante entdeckt. Die ist auch sehr lecker und gibt eine Menge Energie auf der Zielgeraden ins neue Jahr.

Im Internet gibt es viele verschiedene Rezepte für Christmas Energy Balls. Meine Lieblingsvariante enthält vor allem Datteln. Die geben die notwendige Süße und ersparen mir ein schlechtes Gewissen. Ich gebe außerdem noch Pekannüsse und Kokosflocken dazu und in jedem Fall Zimt. Der sorgt für den weihnachtlichen Touch. Probieren Sie es doch einfach aus. Die leckeren Kugeln halten sich im Kühlschrank bis zu zwei Wochen und lassen sich auch wunderbar einfrieren.

 

Das perfekte Geschenk dank Cookies

Sandra Reis‘ Digitalisierungstipp
(Event Director)

Die letzten Tage bis zum Fest nahen und Ihnen fehlen noch ein paar Geschenke? Sie wollen sicherstellen, dass es nach dem Fest keinen Umtausch-Marathon gibt?  Fragen, die uns jedes Jahr von Neuem bewegen. Wir möchten mit unseren Geschenken unsere Lieben glücklich machen.

Meinen Ratschlag dazu und was dieser mit „Cookies“ zu tun hat, lesen Sie hier:

Vielleicht haben Ihre Liebsten in den letzten Tagen nach ihren Wünschen im Internet gesucht, sodass Sie passende Geschenketipps über die Banner-Werbung Ihres Browsers finden – Cookies sei Dank! Der Tipp funktioniert übrigens auch umgekehrt, falls Sie selbst noch ein paar Kekskrümel als Hinweis hinterlassen möchten. Und wenn das nicht hilft, erzählen Sie einfach, Sie hätten bereits das perfekte Geschenk gefunden… die andere Person wird Ihnen beim Raten unwissentlich genügend Inspirationen liefern ;-)

 

 

Weihnachtsgedichte fürs Gehirnjogging

Heike Riebes Personalentwicklungstipp
(Programme Director)

Überraschen Sie Ihre Lieben daheim diese Weihnachten doch mal mit einem frei vorgetragenen Weihnachtsgedicht. Mit dem Auswendiglernen betreiben Sie gesundes Gehirnjogging, trainieren Ihr Gedächtnis und stärken Ihre Denkleistung. Noch besser: Denken Sie sich selbst ein paar Reime aus. Dann fördern Sie zusätzlich noch Kreativität und gedankliche Flexibilität. Ich hab’s versucht! Mein persönliches Weihnachtsgedicht rund um Cookies finden Sie hier:

Das Projektteam, das ist prima
Backt grad Cookies - gut für‘s Klima
Wo sonst Hallenpläne, Notausgänge
Arbeit macht - und zwar ‘ne Menge
Trifft nun die Betriebsamkeit
auf zimtig-leckren Plätzchenteig

Lasst uns noch schnell Revue passieren
Welch Highlights unsere Bücher zieren
Was öffnete unsre Herzen weit
Glagau und Indset ins Programm gereiht
Kontakte knüpfen, und zwar persönlich
Ist unser Antrieb für gewöhnlich.

Und dennoch heißt es Abschied nehmen
Wir widmen uns nun andren Themen
Die Liebsten rufen und die Plätzchen
Zum Umtrunk hier, und da zum Schwätzchen

Keine Angst, nur ein paar Tage
Ist die Auszeit - keine Frage
Wir wünschen nun fürs nächste Jahr
Glück und Gesundheit, das ist klar!

 

Ja, ich will den Newsletter.

 kostenlos     unverbindlich    individuell