ZP WEB SESSION

FUTURE OF WORK DAY

9. DEZEMBER 2020

Denken Sie die Zukunft der Arbeit neu!

Am Future of Work Day am 9. Dezember 2020 steht das Highlight Topic Future of Work im Fokus!

Neue Berufe, Organisationsmodelle und Bürolandschaften - die Zukunft der Arbeit ist dynamisch, agil und digital. Dieser epochale Umbruch in der Arbeitswelt ist zugleich ein gesellschaftlicher Megatrend. Future of Work ist dabei Wegbereiter neuer Strukturen und Arbeitsräume, bietet Freiräume für Kreativität und Flexibilität und bringt innovative Technologien hervor.

Mit den interaktiven Web Sessions an diesem Tag informieren Sie die Experten rund um die Themen Digitale Transformation, Mitarbeiter Experience und New Work. Freuen Sie sich auf spannende Einblicke und Best Practices!

// BEGRÜSSUNG 9:00 UHR

Begrüßung & Auftakt:

  • Herr Prof. Dr. Stephan Fischer, Direktor Institut für Personalforschung, Hochschule Pforzheim

// DISKUSSIONSRUNDE ZP THINKTANK FUTURE OF WORK 9:15 - 10:00 UHR

Moderation: 

  • Herr Prof. Dr. Stephan Fischer, Direktor Institut für Personalforschung, Hochschule Pforzheim

Die teilnehmenden Experten verfolgen das Ziel, einen realistischen und praxisnahen Blick auf die Zukunft der Arbeit zu werfen und Unternehmen konkrete Empfehlungen zur erfolgreichen Gestaltung des Wandels zu geben. Der ZP Thinktank "Future of Work" geht dabei auf langfristige und grundlegende Megatrends, aber auch aktuelle Entwicklungen, wie die Corona Pandemie, ein:

  • Arbeit wird zunehmend flexibel, fluide und hybrid hinsichtlich Ort, Zeit, Organisationszugehörigkeit und Selbstverständnis (Flexibilisierungsthese).
  • Neben der Digitalisierung wird die Virtualisierung unsere Arbeitswelt verändern – mit Einfluss auf Umwelt, Wertschöpfungsprozesse und die Lebensmodelle von Menschen (Virtualisierungsthese).
  • KI und umfassende Assistenz werden uns kooperativ aber auch substituierend begleiten. Die dafür erforderlichen digitalen, persönlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen werden zum Schlüsselfaktor für die (Self)-Employability (Qualifizierungsthese).
  • Nicht alle Mitarbeitenden werden in gleichem Maße von diesen Entwicklungen tangiert und können oder wollen hier folgen (Polarisierungsthese).
  • Corona bringt nicht unbedingt neue Themen, beschleunigt aber die bisherige Beschleunigung nochmals immens, verändert die Prioritäten deutlich und fordert eine neue Qualität, mit Volatilität umzugehen (Hyper-Beschleunigungsthese).

- Änderungen vorbehalten -

// WORKSHOP "WARUM DER KULTURELLE WANDEL DER ARBEITSWELT EINE FRAGE DER DIGITALEN TRANSFORMATION IST" 10:00 - 11:30 UHR

powered by Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

In vielen Unternehmensbereichen, u.a. besonders im Bereich Personal hat Arbeit und das Zusammenspiel von Mitarbeitern eine ganz neue Dimension angenommen: Um mithilfe des Einsatzes neuer Technologien auch ganz neue Arten der Kollaboration etablieren zu können, bedarf es auch eines kulturellen Wandels, der stark im Zusammenhang mit Verantwortung und Einfühlungsvermögen steht. Wie definieren wir als Unternehmen oder auch Personalverantwortliche, welche Mitarbeiter zusammenkommen sollen? Wie entwickeln wir innerhalb der Gruppe eine Gesamtvision, die gleichzeitig jedem Einzelnen hilft, voranzukommen? Wie viel Digitalisierung ist notwendig, wieviel sinnvoll? Im Rahmen einer „virtuellen Podiumsdiskussion“ sollen Antworten auf solche Fragen gefunden werden, und Anregungen zur Verwendung im Alltag erörtert werden.

- Änderungen vorbehalten -

// WORKSHOP "MITARBEITER EXPERIENCE" 12:00 - 13:00 UHR

Im Workshop gehen die Experten der Frage "Mitarbeiter Experience - neues Buzzword oder Paradigmenwechsel im Unternehmen?" auf den Grund.

Moderation: 

  • Christina Bösenberg, Professional Transformation Expert | Adult Learning & Master Executive Coach | Future Thinker | Diversity Expert | Speaker & Dozentin | Start-Up Coach

Employee Experience (oder EX) ist zur Zeit als "Buzzword" in aller Munde. Jedoch steckt mehr dahinter, als nur ein neuer Begriff für eine alte Idee. Zwischen EX und dem Engagement der Mitarbeiter besteht ein kritischer Zusammenhang. Unsere Panel Gäste sind EX-Experten und teilen ihre Erfahrungen. Erfahren Sie, was EX ist, wie die HR sie beeinflussen kann, und welchen Einfluss diese auf das Unternehmen, auf die Mitarbeiter und auf HR hat. Außerdem beleuchten wir den Zusammenhang zwischen Employee Engagement und Customer Experience. 

- Änderungen vorbehalten -

// WEB SESSION 14:00 - 15:00 UHR

In der Web Session erwarten Sie spannende Insights rund um das Thema Future of Work. Weitere Informationen finden Sie hier in Kürze.

- Änderungen vorbehalten -

// WORKSHOP "NEW WORK BRAUCHT HOLISTIC PAY " 16:00 - 17:00 UHR

"New Work braucht Holistic Pay – unterwegs zum passenden Vergütungssystem" - Wie das gelingt, zeigen Ihnen die Experten in der Web Session!

Moderation:

  • Stefanie Hornung, Journalistin & Autorin

Auch in der Corona-Situation bleibt die Notwendigkeit bestehen, neue Arbeitsformen zu etablieren: Agilität, Kollaboration und Selbstorganisation können Unternehmen helfen, sich stärker am Kunden auszurichten und dynamischer auf Marktveränderungen zu reagieren. Dabei gilt: Wer A sagt, muss auch B sagen – New Work braucht Holistic Pay. Doch wie sieht ein Vergütungssystem aus, das Formen von New Work wirksam werden lässt? Die New-Pay-Initiatorinnen Stefanie Hornung und Nadine Nobile zeigen gemeinsam mit Praxisvertretern auf, wie Wege zu einem kulturadäquaten Vergütungssystem aussehen und welche Tools und Denkmodelle auf der Holistic Pay Journey helfen können.

- Änderungen vorbehalten -

// ENDE DES FUTURE OF WORK DAYS 17:00 UHR

Ein kurzes Resümee fasst die Erkenntnisse des Tages zusammen und gibt Ihnen nochmals Denkanstöße mit in Ihren Arbeitsalltag!

MEHR ZUM THEMA

News, Videos, Web Sessions, Experten und vieles mehr finden Sie hier rund um das Thema Future of Work:

Mehr Infos

 

FUTURE OF WORK DAY


ZP WEB SESSION

SAVE THE DATE! 9. DEZEMBER 2020

// REGISTRIERUNG STARTET IN KÜRZE.

// ZP NEXT STOPS

ZP Süd

Messe Stuttgart
20. - 21. April 2021