#ZPE20Virtual
SEE YOU SOON!
13
Days
10
Hours

BEST PRACTICE & SOLUTION STAGE
NETWORKING LOUNGE

The ZP Europe will take place virtually for the first time and will be celebrated as ZP Europe Virtual from 12 - 16 October 2020. ZP Europe Virtual promises the usual high-quality programme. Across five themed days, each in interactive exhibition halls, HR Week will offer highlight topics including; “Recruiting & Attraction", "Operations & Services", "Learning & Training", "Corporate Health" and "Future of Work”. Top-class lectures by renowned speakers, networking and matchmaking formats are fundamental elements of the online event. Register now for free!

Register now for ZP Europe Virtual - totally for free! 

// NETWORKING LOUNGE

Use the digital networking lounge at ZP Europe Virtual to exchange ideas with like-minded people or make new contacts - let's connect! You will also find other interactive online formats:

Meet the Blogger

// ONDEMAND SESSIONS AT THE BEST PRACTICE & SOLUTION STAGE

ZP Europe Virtual promises the usual high program quality and offers, among other things, top-class online lectures by renowned speakers on the five theme days from 12 - 16 October. Come to the Best Practise & Solution Stage in the respective hall from 9:00 to 17:00 and listen to the expert lectures on these Highlight Topics: *

ONDEMAND SESSION AT THE LEARNING & TRAINING HALL

The Learning-Driven Organization (LDO); an Integrative Model for Sustainable Future (english)

Alaa Garad, Organizational Learning Specialist and Co-Author of the LDO Model, Associate Professor - University of Portsmouth 

Sonja Heumann, Learning Specialist & Business Coach and Co-Creator of COLP (Certfied Organisational Learning Professional) - Diploma 

LEARNING, according to our international research, is a significant sustainable and competitive advantage that an individual, an organization or a government can have. If we can learn effectively and apply what we learn, it will ultimately lead to excellence and innovation within an organization and beyond. Individuals will unleash their potential; organizations will realize their visions and accomplish their strategic objectives. We propose and interactively present an actionable model for organizational learning that can help the transformation process into a learning-driven organization. Beneficial for professionals in L&D, HR, Training and Performance & Quality Management.

ONDEMAND SESSION AT THE FUTURE OF WORK HALL

Will digital assistants take over your core business? (english)

Kim Van Loo, Digital Transformation Manager, SD Worx GmbH

HR-intelligence in practice: How the digital assistants optimizes your daily work: Offering a work experience or employee experience is a challenge that, in the context of talent shortage, no employer can ignore. In addition, digitization presents many challenges: both in terms of services, but also in terms of HRM and internal processes. One of the pillars of employee experience is offering the right digital tools. Employees want to use the same technology and user experience they experience as normal in their private lives and bring it into the organization where they work. The presentation shows how this technology should operate.

all German ondemand sessions  Register now for ZP Europe Virtual - totally for free! 

ONDEMAND SESSION AT THE RECRUITING & ATTRACTION HALL

Mobilität neu denken – Dienstradleasing bei der Lufthansa Group

Jesko Neuhaus, Compensation & Benefits national and Executives LHG, Deutsche Lufthansa AG
Felix Pflanz, Leitung Key Account Management, JobRad GmbH

2016 ermöglichte Lufthansa einer Testgruppe von Mitarbeitern Dienstradleasing. Ziel war es, allen Lufthansamitarbeitern in Deutschland JobRäder als nachhaltige Mobilitätsalternative anzubieten - mit automatisierten Prozessen und klaren Verantwortlichkeiten in der operativen Umsetzung. Inzwischen ist das Fahrradleasing ein wichtiger Teil der Mobilitätsnebenleistungen von Lufthansa. Heute nutzen über 4.000 Mitarbeiter ein JobRad auf dem Dienstweg oder in der Freizeit. Ein Vortrag über die Implementierung von JobRad bei der Lufthansa Group und Zwischenfazit zu einer herausfordernden Zeit, in der das Benefit seine Wirkung neu entfaltet.

Programmatic – Die Zukunft der modernen Kandidatensuche

Alan Mabesa, Head of Sales, Joinvision E-Services GmbH

Was ist Programmatic Job Advertising? Wie kann ich das Optimum für meine Anzeigen herausholen und meine Recruiting-Kampagnen effektiver managen?

#restart – wer stoppt, verliert. 

Steffen Günder, Sales Director Germany, Monster Worldwide Deutschland GmbH

Recruiting stoppt nie! Erfahren Sie, wie Sie das Recruiting-Jahr 2020 zum Erfolg führen und mit smarten Strategien in das neue Jahr starten können. Das Monster-Team hat analysiert, was die Branche aus der Krise lernen kann und wird Ihnen zeigen, welche Trends jetzt erst recht wichtig werden. Im gemischten Doppel beleuchten die Recruiting-Experten Dr. Katrin Luzar und Steffen Günder die zwei Seiten des Recruiting-Funnels: Kandidaten und Arbeitgeber. Hören Sie das neueste zum Thema Employer Branding und Karrierewebseiten. Wie zeigen Sie jetzt am besten Ihre Stärken, um Kandidaten auch in der Pandemie von Ihrem Unternehmen zu begeistern? Monster hat die richtigen Lösungen für Sie!

ONDEMAND SESSION AT THE OPERATIONS & SERVICES HALL

Auswahl und Einführung einer HR Software am Beispiel Digitale Personalakte

Stephanie Mostek, Account Managerin, Persis GmbH
Ralph Brand, Teamleiter Beratung/Niederlassungsleiter Leipzig, Persis GmbH

Mit einer digitalen Personalakte archivieren Sie Ihre Personalakten elektronisch und stellen sie autorisierten Benutzern digital zur Verfügung. Was sich simpel anhört und einen großen Mehrwert verspricht, birgt viele versteckte Fettnäpfchen. Themen wie Datensicherheit, Datenschutz und gesetzliche Aufbewahrungsfristen müssen vorab beleuchtet und die passende Software gefunden werden. Ebenfalls gilt es, die Implementierung gut vorzubereiten, um ein erfolgsversprechendes Digitalisierungsprojekt auf die Beine zu stellen. Wir beleuchten für Sie den gesamten Prozess der Einführung einer Digitalen Personalakte und geben wertvolle Tipps für das HR-Software-Projekt. 

HR goes digital: Stell dir vor es heißt Veränderung und alle freuen sich! 

Susanne Nickel, Top100 Speaker, Change Expertin, Unternehmensberaterin und Top Executive Coach 

Auf dem Weg von der alten in die neue Welt sind Unternehmen mit stetigem Wandel konfrontiert. Wir sprechen von Digitalisierung, Agilisierung und New Leadership. Firmen befinden sich in einer großen Transformation. Wie schaffen es Unternehmen, auch in Zukunft erfolgreich zu sein? Jetzt kommt HR ins Spiel. Hier bündeln sich Kompetenzen Tools und Skills, die Mitarbeiter wie Führungskräfte benötigen. In der Keynote von Susanne Nickel erfahren Sie, wie der große Wandel gelingt und Sie Menschen für Change sogar begeistern. 

Rechtskonforme Zeiterfassung als Basis für zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ute Hajek, Leiterin Marketing Communication & Events, PCS Systemtechnik GmbH

Die Umsetzung des EuGH-Urteils zur lückenlosen, nachvollziehbaren Dokumentation der Arbeitszeit wird für 2021 erwartet. PCS empfiehlt sich mit Arbeitszeiterfassung zu befassen. Denn flexible Arbeitszeiten sind ein Plus im Recruiting. Mit einem Zeiterfassungssystem schaffen Sie Mehrwert für das Unternehmen: Work-Life-Balance, Transparenz für alle Beteiligten, Daten für die Personaleinsatzplanung. INTUS Terminals stehen für Qualität, Innovation und Design sowie Investitionssicherheit. RFID-Zeiterfassung ist multifunktional und wird mit Zutrittskontrolle zu einem echten Management-System. Zusammen mit Video, Zufahrtskontrolle und Besuchermanagement entsteht unternehmensweite Gebäudesicherheit.

top xRM Personalakte digitalisiert ihre Prozesse End-to-End

Alexander Wiese, Geschäftsführer, top flow GmbH

Die digitale Transformation bietet Unternehmen aller Branchen enorme Chancen – und ist gleichzeitig eine enorme Herausforderung. Wichtig ist dabei sämtliche Geschäftsprozesse End-to-End zu digitalisieren. Denn die heterogenen Lösungen und Anwendungen bilden immer nur Teile eines gesamten Geschäftsprozesses ab und sind nicht komplett in SAP integriert. top xRM bietet die Steuerung und Dokumentation des kompletten Prozesses zu einem Mitarbeiter – von der Einstellung bis zum Austritt. Dabei werden alle Dokumenten und Informationen zu einem Mitarbeiter in einer Akte zusammengeführt also z. B. Sozialversicherungs- und Steuerdaten, Entgeltnachweise, Anträge und Bescheinigungen, Zeugnisse

Wie Sie Ihre digitale Personalakte erfolgreich einführen!

Frank Rüttger, Managing Director der IQDoQ GmbH

Spätestens seit Corona die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt hat, ist die digitale Personalakte ein Must-have der HR-Abteilung. Home Office und hybride Arbeitsmodelle sind ohne sie nur schwer zu realisieren. In seinem Vortrag erklärt Frank Rüttger, Managing Director des Softwareanbieters IQDoQ, wie Projektverantwortliche Geschäftsleitung und Betriebsrat von der Einführung der digitalen Personalakte überzeugen. Er zeigt Nutzenpotenziale exemplarisch auf und gibt Tipps für die Lösungsauswahl. Aus seiner langjährigen Erfahrung mit Einführungsprojekten schildert er die typischen Stolpersteine. Teilnehmer erfahren auch, wie sie diese erfolgreich aus dem Weg räumen.

ONDEMAND SESSION AT THE LEARNING & TRAINING HALL

Arbeiten auf Augenhöhe – Opfer und Täter in der Zusammenarbeit.

Wilma Pokorny-van Lochem, Institut Synergie GmbH

Sind Sie Täter oder Opfer? Sagen Sie immer was Sie denken oder lassen Sie lieber erst mal die anderen reden? In Teams befinden sich in der Regel sowohl "Täter", als auch "Opfer" – eine brisante Mischung, die es unmöglich macht das Potenzial aller Teammitglieder abzuschöpfen. Doch wie gelingt es, solche Menschen so zusammen zu bringen, dass jeder sein Potenzial nutzen kann? Die niederländische Psychologin Wilma Pokorny-van Lochem greift in ihrem Vortrag aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse auf und zeigt anhand konkreter Beispiele wie gesundes Führen funktionieren kann.

Microsoft Teams und LMS365 als Lernplattform für Unternehmen

Rainer Mauth, Geschäftsführer, Mauth.CC GmbH
Alexander Iliasa, Sales Consultant, Mauth.CC GmbH

Microsoft kündigte an, dass man zukünftig Lernvideos direkt über die Kollaborationsplattform Microsoft Teams suchen und starten kann. Andere MS Tools wie Sway oder Stream bieten bereits die Möglichkeit, einfache Lerninhalte zu erstellen und diese unternehmensweit zur Verfügung zu stellen. Wie kann nun Microsoft Office 365 für den Aufbau und die Bereitstellung von E-Learning genutzt werden? Was kann damit erreicht werden und was nicht? Wozu braucht es ein Lernmanagementsystem wie LMS365, das sich direkt in Microsoft 365 integriert?Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit den Microsoft Tools einige der Herausforderungen im E-Learning lösen können und Lernprozesse besser organisieren. 

The Learning-Driven Organization (LDO); an Integrative Model for Sustainable Future (english)

Alaa Garad, Organizational Learning Specialist and Co-Author of the LDO Model, Associate Professor - University of Portsmouth 

LEARNING, according to our international research, is a significant sustainable and competitive advantage that an individual, an organization or a government can have. If we can learn effectively and apply what we learn, it will ultimately lead to excellence and innovation within an organization and beyond. Individuals will unleash their potential; organizations will realize their visions and accomplish their strategic objectives. We propose and interactively present an actionable model for organizational learning that can help the transformation process into a learning-driven organization. Beneficial for professionals in L&D, HR, Training and Performance & Quality Management.

„Wie man ein Mammut schiebt“ - Agiles Arbeiten im öffentlichen Dienst 

Myrle Dziak-Mahler, Geschäftsführerin, Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln
Dr.‘ Maria Boos, eiterin Team Beratung + Interner Coach und Mediatorin, Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln

Am Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln arbeiten ca. 100 MitarbeiterInnen agil und partizipativ. Unser Leitmotiv lautet „Wir wollen, dass Menschen bei uns größer werden“. Um diese Art der Zusammenarbeit und die daraus resultierenden speziellen Anforderungen abzubilden, haben wir zwei Modelle entwickelt, die wir vorstellen:
1) Vier gewinnt-Organisationsmodell: (Eigen-)Verantwortung, Augenhöhe, Partizipation Transparenz und Vertrauen
2) Fly yourself-Empowerment-Modell: innovativer Onboardingprozess, offene Feedbackkultur, Coaching- und Mediationsangebot, spannende Fortbildungen, partizipative Arbeitsformen (u.a. Kanban, Open Space, Design Thinking, Business Circle)

Wie Verhandlungs­kom­pe­tenzen Teams stär­ken – bessere Ergebnisse in an­ge­nehm­erer Arbeits­at­mos­phäre

Marie-Theres Braun, M.A. Speech Science (Rhetorik), Marie-Theres Braun Rhetorik

Verhandlung bedeutet, dass mindestens zwei Parteien kontroverse Standpunkte haben und nach einer gemeinsamen Lösung suchen. Das betrifft nahezu jedes Meeting, in dem die Teilnehmer/innen unterschiedliche Vorschläge einbringen. Nicht selten sind diese Meetings emotional aufgeladen.
Zusätzlich sind die Ergebnisse häufig nicht zufriedenstellende Kompromisse.

Diese Spannungen kosten Mitarbeiter/innen Energie und Motivation, die Unternehmen Umsatz.

Wer verhandeln kann,

  • beeinflusst Gesprächsverlauf & Gesprächsatmosphäre positiv
  • sieht Wege aus konträren Positionen
  • weiß die Interessen anderer zielführend mit einzubeziehen.

und schützt somit seine/ihre Beziehungen.

ONDEMAND SESSION AT THE CORPORATE HEALTH HALL

Gesunde Arbeit im Gesundheitswesen: Verstehen und richtig Handeln

Benjamin Klenke, Leiter Strategieberatung und -entwicklung, MOOVE GmbH

Bestimmte Belastungssituationen wirken täglich auf die Ärzte und Pflegekräfte ein. Trotz der vorherrschenden besonderen Anforderungen an die Mitarbeiter im Gesundheitswesen gibt es bestimmte Chancen und Möglichkeiten die genutzt werden können, wenn es um das Thema gesunde Arbeit geht, welche andere Unternehmen so nicht nutzen können. In diesem Vortrag wird Ihnen aufgezeigt, welche Potenziale Sie in Ihrem Arbeitsumfeld – Gesundheitswesen - ausschöpfen können, unter der Betrachtung konkreter Situationen und anhand von Praxisbeispielen vor dem Hintergrund des Ermöglichens von gesunder Arbeit im Gesundheitswesen, speziell im Setting Krankenhaus.

Gesunde Arbeit im #NewNormal! Eine mögliche Vorgehensweise…

Bastian Schmidtbleicher, Geschäftsführung, Mitglied des Management Board, MOOVE GmbH

Das #NewNormal – die neue Normalität, geprägt durch die Auswirkungen von Corona und die Transformation in der Arbeitswelt kommt nicht erst, sie ist bereits da. Es gilt jetzt eine kontinuierliche Vorgehensweise zu entwickeln, wie gesunde Arbeit in der neuen Normalität unter Einflussnahme aller Faktoren im eignen Unternehmen sichergestellt werden kann. Das hier mögliche System wird anschaulich im Vortrag erklärt.

Happy im Homeoffice – Glück von kurzer Dauer?

Oliver Walle, Dozent und BGM Berater, Geschäftsführer eines Beratungsunternehmens, Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes BGM (BBGM)

Die Corona-Pandemie hat der Arbeit im Homeoffice zu einem ungeahnten Aufschwung verholfen. Wurde es zuvor kritisch betrachtet, dass Beschäftigte fern der Arbeitsstätte ebenso produktiv und verantwortungsvoll ihrer Arbeit nachgehen, so zeigt sich in Studien, dass Homeoffice von beiden Seiten – Arbeitgeber wie Arbeitnehmer – positiv beurteilt wird. Ist dieser Effekt aber auch längerfristig wirksam, oder werden im Laufe der Zeit kritische Faktoren wie mangelnde Sozialkontakte und Ergonomie im Homeoffice zu einem Bumerang für die Arbeitszufriedenheit und Arbeitsfähigkeit? Der Vortrag stellt die aktuelle Studienlage sowie die Potenziale und kritischen Faktoren von Homeoffice dar.

Ich mach mein Glück – Selbstfürsorge ist nicht egoistisch, sondern gesund!

Gina Schöler, Glücksministerin, Ministerium für Glück und Wohlbefinden

Im täglichen Tohuwabohu kümmern wir uns um alles und jeden. Dabei vergessen wir häufig einen sehr wichtigen Menschen – nämlich uns selbst. Es ist wesentlich für das Wohlbefinden, dass wir unsere Energiereserven immer wieder überprüfen und auffüllen, damit es uns gut geht und wir auch für andere da sein können. Wie ihr Selbstfürsorge betreiben, kleine Auszeiten gestalten und über das Leben reflektieren könnt, erfahrt ihr im Vortag “Einmal aufladen, bitte: Mit Selbstfürsorge zu mehr Glück und Resilienz” von Gina Schöler. Als Glücksministerin gibt sie alltagstaugliche "happy hacks", die erleben lassen, wieviel Sinn und Spaß es macht, sich gut um sich selbst zu sorgen.

ONDEMAND SESSION AT THE FUTURE OF WORK HALL

HR-Pioneers of Change - Unternehmenszukunft durch ein smartes Arbeitsumfeld gestalten

ACP Holding Digital AG

Das Human Ressource Management (HRM) gilt in Unternehmen mit Vorreiterrolle bereits heute als Competence Center für Veränderungen mit sozialer Achtsamkeit. Damit ist der HR-Fachbereich ein wichtiger Businesspartner für alle arbeitszentrierten Abteilungen hinsichtlich einer erfolgreichen employee experience und der Sicherstellung einer kontinuierlich guten Arbeitsqualität. Ein HRM der Zukunft sieht seine Fachkompetenz daher in der Gestaltung eines modernen, mit digitalen Technologien angereicherten Arbeitsumfelds, das räumlich entfesselt und zeitlich unabhängig hervorragende Arbeit ermöglicht. Wie auch Sie dies wertschöpfend, planbar und sicher gestalten können, erläutern wir Ihnen.

Integrierte Intelligenz und Zukunft der Arbeit: Was Ihre MitarbeiterInnen von KI halten

Prof. Dr. Ulrich Lichtenthaler, Professor für Management und Entrepreneurship der International School of Management (ISM)

Bisher nutzen Firmen künstliche Intelligenz (KI) primär in Form isolierter Lösungen zur Effizienzsteigerung. Um in der Arbeitswelt der Zukunft Wettbewerbsvorteile durch 'Integrierte Intelligenz' zu erzielen, muss KI jedoch viel stärker mit menschlicher Expertise kombiniert werden. Dadurch werden oft innovative Lösungen entwickelt, die nur schwer von Wettbewerbern imitiert werden können. Anhand zahlreicher Beispiele wird die entscheidende Rolle erläutert, die negative oder positive Einstellungen von MitarbeiterInnen gegenüber KI für die erfolgreiche Umsetzung haben. Hieraus werden Implikationen für Personalmanagement und Leadership abgeleitet. 

Mit dem Big Bang von der Hierarchie zur Selbstorganisation

Dr. Urlich Lages, Geschäftsführer Ibeo Automotive Systems GmbH

New Work, Arbeit 4.0, agiles Arbeiten: Diese Trendthemen bestimmen momentan die Arbeitswelt. Kaum ein Unternehmen hat seine Strukturen so konsequent an die Bedürfnisse der neuen Arbeitnehmergeneration angepasst wie Ibeo Automotive. "Wo Ibeo ist, ist vorne": Diesen Leitspruch hat Ibeo im Mai 2019 von der Technik auf die Organisation übertragen und eine hierarchiefreie Selbstorganisation eingeführt. Die Entscheidungen wurden dorthin verlagert, wo sie benötigt und getroffen werden – in die Teams selbst. Das Ziel: Die Arbeitsorganisation zukunftsfähig machen und die Innovationskraft fördern, indem sich alle Mitarbeiter/innen mit seinen/ihren Kompetenzen maximal wertschöpfend einbringen können.

New Work - Rechtliche Umsetzung in Betrieben

Birgit Wintermann, Project Manager, Bertelsmann Stiftung

Digitales Arbeiten - Inzwischen setzt jeder Betrieb zumindest einige wenige Asptekte bei sich um. In dem Vortrag geht es um die Frage, wie dies vor dem Hintergrund des geltenden (Arbeits-)Rechts umgesetzt werden kann. Neben praktischen Hinweisen zu den Methoden werden die relevanten rechtlichen Regelungen vorgestellt und was zu beachten ist. Der Vortrag stützt sich auf einen bereits veröffentlichten Leitfaden.

The Learning-Driven Organization (LDO); an Integrative Model for Sustainable Future (english)

Sonja Heumann, Learning Specialist & Business Coach, Co-Creator of COLP (Certfied Organisational Learning Professional) - Diploma 

LEARNING, according to our international research, is a significant sustainable and competitive advantage that an individual, an organization or a government can have. If we can learn effectively and apply what we learn, it will ultimately lead to excellence and innovation within an organization and beyond. Individuals will unleash their potential; organizations will realize their visions and accomplish their strategic objectives. We propose and interactively present an actionable model for organizational learning that can help the transformation process into a learning-driven organization. Beneficial for professionals in L&D, HR, Training and Performance & Quality Management.

Thesenbasar statt Titelkampf: Wie das bessere Argument zum Chef wird

Björn Waide, CEO, smartsteuer

Wie kann die Reorganisation eines Unternehmen gelingen? Welche Herausforderungen gilt es für die einzelnen Team-Mitglieder zu überwinden? Was braucht es, um das Team auf die Veränderungen einzuschwören? Und: Mit welchen Organisationsbausteinen kann ein Unternehmen ohne Hierarchie bestehen? Björn Waide, CEO von smartsteuer, berichtet in seinem Vortrag von der Reorganisation des Unternehmens.

 

* Please note: the ondemand sessions are property of the speaker and cannot be used for commercial purposes. The organizer assumes no liability for the content of the session.

Medienpartner