Das neue Europass-Portal: Ein Plus für Recruiting und Personalentwicklung

07.10.2020 Mit der kostenfreien Karrieremanagement-Plattform unterstützt die Europäische Kommission Stellensuchende bei Bewerbung und Jobsuche. Auch das Personalwesen profitiert.

Im Juli 2020 ging der neue Europass an den Start, auf der virtuellen Messe Zukunft Personal im Oktober wird das Portal der Fachöffentlichkeit präsentiert. Das Portal unterstützt Personalverantwortliche, Recruiter und Hiring Manager sowie Laufbahnberater dabei, Kompetenzen und Qualifikationen von internationalen Bewerberinnen und Bewerbern richtig einzuschätzen und Bewerbungsprozesse zu vereinfachen. Auch für die Entwicklung des eigenen Personals leistet das Portal wertvolle Hilfe. Seit dem Start am 1. Juli hat das Portal mehr als 500.000 registrierte Nutzerinnen und Nutzer.

Kompetenzen werden sichtbar

Herzstück des neuen Portals ist das E-Portfolio, ein geschützter Online-Speicherplatz für persönliche Kompetenzen. Hier können Nutzerinnen und Nutzer ein umfassendes Profil mit Informationen zu Ausbildung, Berufserfahrung und weiteren Tätigkeiten anlegen und jederzeit aktualisieren. Sie haben die Möglichkeit, ihr Europass-Profil für papierlose Bewerbungen zeitlich befristet mit potenziellen Arbeitgebern zu teilen oder daraus Lebensläufe und Anschreiben in verschiedenen Designs zu erstellen. Außerdem ist es möglich, auf der Grundlage des persönlichen Profils nach passenden Stellen und Weiterbildungen in der EU zu suchen.

Recruiting leicht gemacht

Personalverantwortliche erhalten über das Europass-Profil oder dem daraus erstellten Lebenslauf strukturierte Informationen zu Bewerberinnen und Bewerbern. So können sie deren Kompetenzen und Qualifikationen zuverlässig einschätzen und schnell erkennen, was die Jobsuchenden zu bieten haben. Wenn bei Stellenausschreibungen statt Bewerbungsunterlagen der Link zum Europass-Profil verlangt wird, kann der Prozess komplett papierlos gestaltet werden. Ein wichtiger Vorteil für das Recruiting ist die Verknüpfung des Europass-Portals mit dem europäischen Stellenportal EURES. Wer offene Stellen bei EURES veröffentlicht, kann so von Personen gefunden werden, die bei Europass registriert sind und deren Profil zur ausgeschriebenen Stelle passt. Das erleichtert das Matching von Vakanzen und Fachkräften.

Der Europass als Tool für die Personalentwicklung

Zugleich kann mit der neuen Plattform auch die Kompetenzentwicklung des eigenen Personals gefördert werden. Das Profil liefert ein klares Bild, welche Kompetenzen in der Belegschaft bereits vorhanden sind und welchen Fortbildungsbedarf es noch gibt. Das trägt dazu bei, Bedarfe zu erkennen und die Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Über eine Datenbank im Portal ist es möglich, EU-weit nach Kursen zu suchen, die zum Profil und den Interessen der Mitarbeitenden passen. 

Qualifikationen und Kompetenzen grenzüberschreitend verstehen

Im Fokus des Portals stehen Internationalität und Transparenz in der europäischen Bildungslandschaft. Die gesamte Plattform ist in 29 Sprachen verfügbar. Sie integriert bewährte Instrumente wie den Europass Mobilität, die Europass Zeugniserläuterungen und das Europass Diploma Supplement, die dafür sorgen, dass Berufs- oder Hochschulabschlüsse europaweit vergleichbar sind. Damit wird das grenzüberschreitende Lernen und Arbeiten erleichtert und gefördert. Darüber hinaus ist die Plattform mit anderen europäischen Transparenzinstrumenten wie dem Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) verknüpft und bietet ein praktisches Qualifikationsvergleichstool.

Digitale Fähigkeitsnachweise gewähren Echtheit

Perspektivisch wird es auch möglich sein, digitale Lernzertifikate – beispielsweise das Abschlusszeugnis eines Studiums oder einer Ausbildung – auszustellen. Dafür stellt das Europass-Portal einen europaweit einheitlichen technischen Standard bereit. Diese digitalen Fähigkeitsnachweise können von den Empfängerinnen und Empfängern als Link in ihrem persönlichen Profil gespeichert werden. Der Vorteil dabei: Die digitalen Zertifikate sind absolut fälschungssicher. Ihre Echtheit kann einfach und zuverlässig überprüft werden. 

Über Europass

Nationales Europass Center in Deutschland

Der Europass ist ein kostenloser Service der Europäischen Union. Für die Umsetzung sind auf Ebene der Mitgliedsstaaten Nationale Europass Center (NEC) errichtet worden. Diese sind die Ansprechpartner für alle Fragen zum Europass. In Deutschland ist das Nationale Europass Center (NEC) in der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim BIBB (NA beim BIBB) angesiedelt.

Auf der Website informiert das Nationale Europass Center zum neuen Europass-Portal und zu den europaweit standardisierten Europass-Dokumenten, die im In- und Ausland verwendet werden können.

www.europass-info.de

Kontakt

Nationales Europass Center in der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung

Ansprechpartnerin: Isabel Götte
Tel. 0228/107-1539
Goette@bibb.de

www.europass.eu
Beratung: www.europass-info.de

 

Downloads