Die ersten Keynotes der Zukunft Personal Europe Virtual versprechen neue Perspektiven auf die Arbeitswelt

17.08.2020. Ab dem 12. Oktober ist es bereits soweit: Die erste Zukunft Personal Europe Virtual öffnet ihre Pforten. Wir freuen uns bereits heute über die zugesagten Keynote-Vorträge unserer Experten. Im Folgenden finden Sie einen ersten Auszug aus dem Keynote-Line-up. Dieses verspricht vielfältige Perspektiven auf die neue Arbeitswelt.
 

Künstliche Intelligenz und Transformation - Wo steht die HR-Praxis?

"Künstliche Intelligenz: Technologie, die die Arbeitswelt von Morgen prägen wird" – so lautet die Keynote von Prof. Dr. Jana Koehler. Sie ist wissenschaftliche Direktorin des Forschungsbereichs Algorithmic Business and Production am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und hat an der Universität des Saarlandes den Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz inne. Ihre Erfahrungen teilt die renommierte KI-Forscherin und Co-Autorin eines der wichtigsten Standardwerke im Bereich Business Process Management am 12. Oktober. 

Auch DHL Consulting lebt Transformation. CEO und Digital Female Leader Award Jurymitglied Sabine Müller berichtet am 16. Oktober von den aktuellen Herausforderungen des digitalen Wandels.

Leadership in Zeiten der Digitalisierung – Experten teilen Ihre Erfahrungen

Die ZP Europe Virtual wirft zudem einen Blick über den nationalen Tellerrand: Ob spannende Einblicke von Prof. Dr. Heike Bruch vom Institut für Führung und Personal Management der Universität St. Gallen, oder frische Impulse von Gianpierro Petriglieri, einem der führenden Experten weltweit für Leadership und Learning am Arbeitsplatz – das Thema Leadership im digitalen Zeitalter wird auch auf der ZP Europe Virtual diskutiert.

BesucherInnen dürfen sich außerdem auf viele weitere Querdenker wie David Vitrano, CEO Xing E-Recruiting, Martina Ruiß, Head of HR bei Personio sowie, David Plink, Chief Executive Officer des Top Employers Institute und Farnaz Ranjbar, Senior Vice President HR Europe von DHL Express, freuen.  Auch  Mathias Heese, CEO von Softgraden und Frau von Polier, COO People / SVP SAP, sind bereits bestätigt.

Herausragende Neuheiten im Personalmanagement werden auch in diesem Jahr weiterhin mit dem HR Innovation Award ausgezeichnet. Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 31. August 2020 bewerben (www.hr-innovationaward.de ).

 

Fragen an

Ansprechpartner

Frau Martina Hofmann

Chief Marketing and Communications Officer